Skip links

Sanierungsgebiet
„Ortszentrum Schmiden“ – was heißt das?

Das Sanierungsgebiet „Ortszentrum Schmiden“, das im Jahr 2009 durch Beschluss des Gemeinderates festgelegt wurde, zielt auf eine Stärkung der Innenentwicklung und auf eine deutliche Verbesserung der vorhandenen Wohn- und Arbeitssituation.
Konkret soll:

  • der eigene Charakter des Ortszentrums gesichert und gestärkt
  • der Einzelhandel befördert
  • das typische landwirtschaftlich geprägte Ortsbild erhalten
  • neuer Wohnraum geschaffen
  • sowie energetische Gebäudesanierungen durchgeführt und unterstützt werden

Ziel ist eine deutliche Steigerung der Attraktivität des Ortszentrums und damit eine sichtbare Erhöhung der Aufenthaltsqualität.

Auch seitens privater Eigentümer können Baumaßnahmen durchgeführt werden. Hierzu zählen insbesondere die Errichtung von Neu- oder Ersatzbauten, die Modernisierung und Instandsetzung von Gebäuden oder die Verlagerung und Änderung von Betrieben. Die Eigentümer können hierfür Zuschüsse erhalten und Ihre Ausgaben steuerlich geltend machen.

Was sagen die Schmidener Bürgerinnen und Bürger?

Bereits in der Planungsphase wurden die Bürgerinnen und Bürger (Eigentümer, Mieter und Interessierte aus Schmiden) miteinbezogen auch die Sanierungskonzeption wurde gemeinsam entwickelt. Gemeinsam wurden u.a. bei einer Bürgerbeteiligung folgende Ziele für die Ortsmitte fest:

  • Schaffung einer neuen, attraktiven Ortsmitte mit Aufenthaltsqualität als Wohn- und Einkaufsstandort mit Café
  • Schaffung von Wohnraum (auch altersgerechten Wohnungen) bei gleichzeitigem Erhalt grüner Innenbereiche
  • Öffentliche Tiefgaragenstellplätze
  • Ost-West-Fußwegeverbindung (dafür Verzicht einer fußläufigen Nord-Süd-Verbindung)
Return to top of page