Skip links

Die Baustelle wandert weiter

Die Baustelle wandert weiter

Das Stadt-Projekt „Neue Mitte Schmiden“ geht in die nächste Runde. Nachdem die Bauarbeiten im ersten Abschnitt, insbesondere der Austausch der städtischen Leitungen im Kreuzungsbe­reich, seit heute, 8. November, fertiggestellt sind, folgen nun eine grundlegende Sanierung und Neugestaltung der Gehwege und Fahrbahnen im westlich gelegenen Teil des Bauabschnitts. Allerdings ist immer noch der Bereich der Kreuzung Fellbacher Straße / Gotthilf-Bayh-Straße betroffen.

Für die kommenden Maßnahmen an der Kreuzung Fellbacher Straße / Gotthilf-Bayh-Straße, welche voraussichtlich vier Wochen andauern, werden die Umleitungen für den Bus- und Individualverkehr entsprechend dem Baustellenverlauf angepasst. Grundsätzlich wird der Verkehr in Richtung Waiblingen und Oeffingen aber wieder über die Jakob- und Butterstraße rollen können. Für den Busverkehr an der Haltestelle Bühnerstraße sind Ersatz-Haltestellen in der Gotthilf-Bayh- und Gutenbergstraße eingerichtet. Für die südliche Fahrtrichtung gelten die Umleitungen:

Großansicht: BA 1_2 Busverkehr

Großansicht: BA 1_2 Individualverkehr

Ab Samstag, 9. November, wird dann die Absperrung für den neuen Bauabschnitt eingerichtet, sodass die für den Bau zuständige Firma Julius Bach am Montag, 11. November, ihre Arbeit fortführen kann.

Anwohner in diesem Areal können ihre Grundstücke, Wohnungen und Tiefgaragenplätze weiterhin erreichen – für sie gilt das Schild „Anlieger frei“. Die Fahrtrichtung Waiblingen ist wieder offen. Auch Anlieferungen sind wie gewohnt möglich. Der Abschnitt ist für die Müllabfuhr ebenfalls freigegeben. Während der rund vierwöchigen Bauphase erfolgt die Ausfahrt über die Jakobstraße / Butterstraße.

Über die weiteren Baufortschritte halten wir Sie, wie immer, innerhalb unseres Blogs auf dem Laufenden. Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns über Fragen, Kritik und Anregungen zum aktuellen Geschehen. Gerne auch in den Kommentaren.

Kommentieren

Return to top of page