Skip links

Straßenbauarbeiten gehen in die Endphase

Straßenbauarbeiten gehen in die Endphase

Neue Mitte Schmiden, das bedeutet nicht nur attraktives Wohnen in den vier Neubauten in der Ortsmitte, in denen auch Praxisflächen und ein Café mit Außenbewirtschaftung Platz finden. Neue Mitte Schmiden, das bedeutet auch eine Aufwertung des Straßenraums der Fellbacher Straße zwischen Gotthilf-Bay-Straße und Achalmstraße. Die Gehwege werden breiter und gepflastert, es entstehen attraktive Plätze. Die Sanierung und Umgestaltung des Straßenraums hat seit der kleinen Winterpause rasche Fortschritte gemacht. Die Arbeiten liegen, auch dank der guten Witterung, im Zeitplan und gehen nun in die Endphase.

Es wird mit den Arbeiten im Fahrbahnbereich begonnen. Zunächst wird der Platz vor der Neuen Mitte Schmiden gestaltet, dann folgt der Abschnitt bis zur Kreuzung Gottthilf-Bayh-/Jakob-/Fellbacher Straße. Während der Arbeiten im Fahrbahnbereich wird die Zufahrt zu den Grundstücken tageweise nicht möglich sein. Die genauen Zeiten werden den Anwohnern von der Baufirma rechtzeitig bekannt gegeben. Ersatzparkflächen sind ausgewiesen. Während der Pflaster- und Asphaltarbeiten, sowie während der anschließenden Trocknungs- und Kühlzeiten darf die Straßenfläche nicht befahren werden. Nur in Ausnahmefällen können Grundstücke über die Gehwege angefahren werden. Dies freilich nur in Absprache mit dem vor Ort anwesenden Wachpersonal.

Zum Abschluss der Baumaßnahme muss die Kreuzung Gotthilf-Bayh-/Jakob-/Butterstraße voll gesperrt werden. Nach dem aktuellen Bauzeitplan wird dies ab Montag, 30. März, erfolgen und rund drei Wochen dauern. Die Vollsperrung findet also weitestgehend während der Osterferien statt. Der Individualverkehr aus Oeffingen in Richtung Fellbach wird in dieser Zeit über die Freibergstraße und die Höhenstraße/L 1197 umgeleitet. Der Verkehr aus Waiblingen Richtung Fellbach wird über die Remstalstraße, Achalmstraße, Hohenzollernstraße, Tournonstraße, Gotthilf-Bayh-Straße, Wirtembergstraße und Gutenbergstraße auf die Fellbacher Straße geführt. Der Verkehr aus Fellbach Richtung Oeffingen wird über die Haldenstraße, Uhlandstraße und Brunnenstraße geführt. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Ortsmitte Schmiden während dieser Zeit zu umfahren.

Betroffen ist natürlich auch der Busverkehr. Von Montag, 30. März, bis voraussichtlich Samstag, 18. April, werden die Busse der Linie 60 in beiden Richtungen umgeleitet werden. In Fahrtrichtung Untertürkheim fahren die Busse ab der Haltestelle Oeffingen Dieselstraße bis zur Haltestelle Schmiden Dorfwiesen weiterhin jeweils drei Minuten früher ab als gewohnt. Die Haltestellen Dorfwiesen, Bühnerstraße und Gutenbergstraße können nicht bedient werden. In Fahrtrichtung Oeffingen können die Haltestellen Karolingerstraße, Gutenbergstraße, Jakob-Butter-Straße, Rathaus und Dorfwiesen nicht bedient werden.

In Fahrtrichtung Untertürkheim wird die Haltestelle Dorfwiesen in die Parkbucht in der Freibergstraße nach der Einmündung Oeffinger Straße verlegt. In der Tournonstraße wird nach dem Kreisverkehr –  gegenüber der Endhaltestelle der Linie 58 –  eine zusätzliche Ersatzhaltestelle Friedrichstraße eingerichtet mit der Möglichkeit zum Umstieg zur Linie 58. Die Haltestelle Bühnerstraße wird in die Wirtembergstraße, nach Abzweig von der Gotthilf-Bayh-Straße verlegt. Die Haltestelle Gutenbergstraße Richtung Untertürkheim wird in die Fellbacher Straße, vor Gebäude 50 verlegt.

In Fahrtrichtung Oeffingen kann als Ersatz für die Haltestelle Karolingerstraße die Haltestelle Stauferstraße genutzt werden. Die Haltestellen Gutenbergstraße, Jakob-Butter-Straße und Rathaus Richtung Oeffingen werden zu einer Ersatzhaltestelle vor dem Kreisverkehr in der Tournonstraße verlegt. Als Ersatz für die Haltestelle Dorfwiesen Richtung Oeffingen kann die Haltestelle Alemannenstraße genutzt werden. Zu den Haltestellen Gutenbergstraße und Karolingerstraße können alternativ auch die Busse der Gegenrichtung (Richtung Untertürkheim) ab der Ersatzhaltestelle Friedrichstraße genutzt werden.

Vollsperrung_Umleitung_Bus_neu

Umleitung Individualverkehr

Kommentieren

Return to top of page